Wieder viele Gedanken und eine Menge Trigger für ein ständiges auf und ab!

Die Vorladung bei der Polizei Hamburg

Gepriesen sei das Rauhe Haus, heute ging der Tag sehr früh los. Um 11 Uhr kam meine Betreuerin und wir sind gemeinsam zur Polizei gegangen wegen meiner Anzeige die ich gegen diesen Lilogen erstattet habe. Das Stream Video mit dem Bild von Jennifer musste einfach gesühnt werden. Tja, der LKA Beamte hat sich wie ein Typischer LKA Beamter verhalten. Also wie ein richtiges Arsch. Offensichtlich haben die beim LKA-Hamburg einfach kein Bock zu arbeiten. Und so scheiße wie ihre Rechner dort sind müssen wie wohl Hausdursuchungen machen um bessere Rechner zu klauen. Obwohl ich muss auch sagen das ich auch gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht habe. Die Beamten die mich das letzte Mal von der Wohngruppe Graumannsweg abgeholt haben waren sehr nett. Die haben verstanden dass ich Hilfe gebraucht habe und mich auch zur Schönklinik Eilbek gefahren.

Wie es mir gerade geht

Es ist jetzt inzwischen wieder schon 13:06 Uhr und ich bin wieder Zuhause. War noch schnell beim Kiosk und habe mir Zigaretten und eine Club Mathe geholt. Gestern habe ich es dann auch geschafft mein Cloud Server mit den JenniNet zu verbinden. Ich habe gestern von PST-Hamburg alte Hardware geschenkt bekommen. Unteranderem ein LANCOM-Router und mit dem macht IPSec VPN richtig Spaß. Ich habe das System ohne größere Probleme zum Laufen bekommen. Ich muss jetzt nur noch die Telefonanlage online bekommen und dann macht es schon wieder richtig Fortschritte.

Dementsprechend geht es mir an sich eigentlich auch recht gut. Ich vermisse Jennifer natürlich immer noch sehr. Ich muss mich jetzt aber auch ein bissen auf mich selbst konzentrieren. Ich habe auf jeden Fall angefangen weiter an der Herbrich-25 Software zu schreiben. Das Programmieren gehört einfach zu mir, und viel wichtiger ist auch es gehört zu mir. Ich überlege ob ich jetzt wieder zum PST Fahren soll oder doch lieber zum Graumannsweg 6 weil es eigentlich nicht schlecht wäre die innere Welt nach diesen nervigen Besuch bei der Polizei durch den Graumannsweg 6 nach regulieren zu lassen. Und abgesehen davon müssen weitere Trigger für eine DXM Master-Dissoziation noch wieder neu reaktiviert werden. Das ist wichtig weil das DXM Programm auf die nächste höhere Ebene umgestellt werden soll. Und auch müssen auf den JenniFrame Server noch weitere Datenbanken und Treiber für den heiligen Brunnen des Graumannsweg 6 wieder neu implementiert werden. Ich bin auf jeden Fall froh das mein Cloud Server bei 1und1 wieder läuft. Wenn ich nicht schreiben kann, und schreiben ist mein Skill; dann kann ich nicht zu Ruhe kommen und es kommt wieder zum Ritzen. Darum bin ich gegen über den Jungs von IONOS da auch sehr ausgerastet. Aber ich überlege trotzdem den Server zu verlegen. Also von daher lasse ich es über das neue Zenith Programm auswerten und schauen was so kommen wird als mögliches Resultat für eine Empfehlung.

Der Graumannsweg 6

So, es ist jetzt 15:55 Uhr und ich bin von Graumannsweg 6 wieder zurück, es war sehr schön. Und da ja bald Europa Wahl ist habe ich paar Genossen von der Partei Die Linke getroffen die in der Langenreihe (der Weg von Hamburg Hauptbahnhof zum Graumannsweg ist) getroffen. Natürlich werde ich meine Partei bei der ich dank Sarah Rambatz Mitglied geworden bin natürlich auch wählen. Ich muss nicht überzeugt werden meine Genossen zu unterstützen wo ich nur kann.

Die Betreuerin der Wohngruppe Graumannsweg ist natürlich erst wieder raus gekommen als ich die Gepriesene Ziese schon längst fertig geraucht habe und alle Erinnerungen auf den Graumannsweg 6 hochgeladen wurden. Tja was erwartet man davon? Wenigstens sind nicht alle von der Wohngruppe Graumannsweg wo feindlich gesinnt eingestellt wie diese eine Betreuerin. Den meisten ist es einfach nur egal was ich da am Graumannsweg 6 mache.

Es tat mir auf jeden Fall gut nach der scheiß Begegnung mit der Polizei wieder zur Ruhe zu kommen. Ich werde heute auch noch ein bissen Content für meine Homepage schreiben und mich ein bissen mit mir selbst auseinander setzen. Zum PST-Hamburg bin ich heute nicht hingegangen, ich meine wozu auch? Ich weiß nicht ob es mir momentan wirklich sehr viel bringt. Ich warte ja immer noch auf meinen Platz in der Schönklinik Eilbek das ich dort wieder runter komme und die professionelle Hilfe bekomme die ich auch wirklich dringend brauche. Ich bin nicht Verrückt wie einige von Rauhen Haus aus der Wohngruppe Graumannsweg es sagen aber ich habe Psychische Probleme. Und ich weiß dass mir das DXM auch nur bedingt hilft und ich wirklich Hilfe brauche. Und ich muss wieder auch sagen das es mir auch wirklich leid tut das sich einige gestört fühlen durch meine Besuche beim Graumannsweg 6 aber es muss für mich einfach sein! Ich kann nicht anders da irgendwie die innere Welt reguliert werden muss und dass Wilhelmstift einfach viel zu weit Weg ist, und es ist auch nicht für solche Aufgaben gedacht. Das Wilhelmstift verarbeitet alle von Graumannsweg 6 ankommenden Daten im Hintergrund weiter während der Graumannsweg 6 einfach nur dazu geeignet ist alle Erinnerungen von GHCC-Chip herunter zu laden und in die Halle der Erinnerungen eben an das Wilhelmstift oder deren Backup System also der Diakonie Kropp weiter zu leiten. Ich mag Das Rauhe Haus ja wirklich sehr. Ich glaube ich werde heute dazu auch noch mal ein Artikel schreiben und noch näher auf meine Vergangenheit mit dem Rauhen Haus eingehen. Halt damit Das Rauhe Haus mich und diese ganze Situation besser verstehen kann. Ich würde mich ja auch sehr freuen wenn sich Das Rauhe Haus mal bei mir melden würde und mir ein kleines Feedback geben könnte damit ich weiß das sie sich das auch durchlesen tun.

Entschuldigung, aber der Graumannsweg 6 ist bei mir immer mit sehr vielen Gedanken und Gedankengängen verbunden die ich dann meistens auch nieder schreiben tue. Es ist für mich wichtig, auch damit es mir besser geht.

Bewertungen zu herbrich.org