EIN BISSEN WAS ÜBER DIE AKTUELLE SITUATION

Heute war kein besonders aufregender Tag, ich habe die meiste Zeit in Bett verbracht und zusammen mit meinen Delphinen über verschiedenes nachgedacht. Auch wenn meine Mutter es nicht wahrhaben will, so habe ich meine Depressiven Tage. Die Gedanken an Suizid sind weniger geworden, aber sind ebenfalls noch irgendwo in Hintergrund Präsent. Dass Leben ist für mich nicht wirklich was Schönes. Es ist wie ein weites Blatt Papier. Auf den einfach nichts mehr draufsteht. Ich habe meiner Mutter mal den Vorschlag gemacht in die Alster Schwimmhalle zu gehen. Aber den hat meine Mutter ja leider in direkt Abgelehnt. Ich sitze entweder vor den Rechner oder chill bei Kumpels ab. Aber mit der „Familie“ habe ich nichts wirklich zu tun. Dass Leben ist einfach so langweilig geworden das es nicht mehr Lebenswert ist. Und der einzige Mensch der mir auf dieser Welt überhaupt etwas bedeutet will nichts von mir. Nein! Stattdessen hasst sie mich über alles. Das hat sie mir zumindest gesagt. Und meine Freunde verarschen sie nur, oder sie mögen sie nicht. Sie labern aber nur Müll. Mit Rappen kann ich mir zumindest einiges von der Seele Sprechen. Aber das ist auch nicht immer die Lösung für Private Probleme. Dass Leben macht mich einfach Fertig so wie es ist. Aber das schlimme ist das sie mich in Wilhelmstift nur Verarscht hat. Sie hat gesagt das sie mich Liebt, und am nächsten Tag kam M***** Das Arschloch. Aber ich habe gelernt das er kein Arschloch ist sondern das er auch ein guter Freund sein kann. Aber er soll sie einfach in Ruhe lassen. Naja. Sie hat ihn eh bei Facebook geblockt. Mich leider auch. Und dass macht mich sehr Traurig. Ich Programmiere mir eigentlich alles von der Seele, ich schreibe Rap, ich mache diese Internet Seite, und naja. Was es mir bringt sei mal dahingestellt. Meine Eltern meckern eigentlich nur über die Stromrechnung, und wenn die Server mal zu laut sind. Aber ich brauche sie da auf ihnen die Terminal Dienste laufen. Mit denen Programmiere ich. Dass mich niemand versteht macht mich total Depressiv, und meine Eltern haben einfach nur eine emotionale Kälte gegen mich entwickelt. Wen ich dran denke wie es in der alten Wohngruppe war. In Sachen Wohngruppe machen meine Eltern immer Fehler. Und diese ganze Asperger scheiße geht mir echt auf die Nerven. Ich fühle mich dadurch nur wie ein Schlechter Mensch. Und wen es das ist was meine Eltern wollen. Dann kann ich sie eh nicht aufhalten. Ich will nicht den Namen dieser Leute Tragen die denken sie sein meine Familie. Aber man kann nicht mit ihnen reden. Und die Plauder-Stunden mit meiner Mutter. Naja Ich denke nicht dass meine Mutter das irgendwie ernst meint. Nein. Viel mehr sie sehen wie es mir so geht um ihr Gewissen zu beruhigen. Ich bin während einer 21:47 Nachdenkstunde mit meinen Delphinen drauf gekommen.

Bewertungen zu herbrich.org