EIN NÄCHTLICHES ERLEBNIS AN WILHELMSTIFT UND SONST NIX

Heute war ein sehr aufregender Tag der gestern um 23:24 begonnen hat. Da ging es mir so schlecht dass ich mit meinen Lieblings Delphinen von zuhause abgehauen bin. Ich bin nach Rahlstedt zum Wilhelmstift gegangen, den Ort wo ich mich sicher fühle, und wo ich mich in allem Problem lagen Trotzdem noch gut Fühle. Ich war dort in Raucher Pavillon, und habe über die Situation zuhause nachgedacht. Dann wollte ich nachhause gehen, aber der Bus fuhr nicht mehr weil es schon so spät war. Deswegen bin ich dann die Straße zu Fuß runter gegangen bis zur Potsdamer Straße. Dann habe ich erkannt dass es keinen Sinn mehr macht, und ich bin dann zur Telefon Zelle und habe die Polizei gerufen. Dann sind sie auch gekommen und haben mich mitgenommen, ich durfte erst mal auf der Polizei wache Rahlstedt Warten, aber in Gedanken war ich immer noch am Wilhelmstift. Doch dann dauerte es ne Zeit, da kam der KJND (Kinder Jugend Not Dienst), die haben mich auch (quer durch die Stadt) nachhause gebracht. Denen habe ich dann auch gesagt was für Probleme zuhause ich habe. Die haben mir dann die Visitenkarte gegeben und haben mehrfach gesagt wen es Probleme zuhause gilbt soll ich bei denen anrufen. Doch wen es wirklich mal zu den extremen Situationen zuhause kommen sollte. Dann habe ich da auch immer Angst, denn ich kann das Vertrauen in den KJND nicht einfach aus dem Hut zaubern.

Den Rest des Tages habe ich eigentlich nur geschlafen weil ich so müde war. Ich habe noch ferngesehen und mir nudeln gekocht, das nervige ist das es keine Knoblauch Soße zuhause gibt. Dann war ich noch ein wenig am Computer und habe ausgiebig gebadet, dabei habe ich natürlich auch wie so oft schon über einige Dinge nachgedacht. Dass Leben mit den Asperger Autismus beeinträchtigt einen sehr, und meine Mutter macht ein in einigen Sachen das Leben auch wirklich nicht leichter. Um 21:47 Kuschle ich mich immer mit meinen Delphinen zusammen und denke ebenfalls über verschiedenes nach. Doch heute habe ich das leider verpasst weil meine Mutter meine irgendwelche blöden Mode Seiten in Internet ansehen zu müssen, und da der Rechner nun mal bei mir steht konnte ich nicht nachdenken. Deswegen bin ich auch sehr schlecht gelaunt. Und wie Schlecht, man das glaubt man echt kaum. Jedenfalls muss ich auch noch sagen dass ich heute eigentlich zur Schule musste aber meine Mutter auch da Mist gebaut hat.

Bewertungen zu herbrich.org