Die Wohngruppe Graumannsweg von Jennifer Herbrich und den Rauhen Haus!

Die Einleitung der Adoleszenz durch den Graumannsweg-6!

Der Graumannsweg-6 hat die Adoleszenz eingeleitet um den Trägerwechsel innerhalb der inneren Welt zu möglichst glatt Laufen zu lassen. Es geht vor allem darum die Sichere grüne Zone wieder zu reaktivieren und die Weiterentwicklung weiter voran zu treiben. Der jetzige Träger ist ein ASP. Also Ambulante Sozial Psychiatrie. Begleitung im Alltag ist zwar schön und gut, aber die Psychische weiter Entwicklung wird beim PST-Hamburg ganz außer Acht gelassen. Nach dem die Blockaden die mich daran gehindert haben die richtigen Entscheidungen zu treffen durch ein DXM Trip gelöst und niedergerissen wurden bin ich nun zurück gegangen. Die Jugend Initiative St. Pauli hat sich sehr über den Besuch von mir gefreut. Und ich mich auch! Herr Brandl hat gleich erkannt dass es mir nicht gut ging. Durch das DXM habe ich alle unterdrückten Gefühle und Emotionen einfach freien Lauf gelassen, ich habe so geheult weil es mir wirklich nicht gut ging! Ich will nicht mehr nur funktionieren müssen und irgendwie so vor mich hin Leben!

Die Nacht und Nebel Aktion

Ich bin spät nachts zum Graumannsweg-6 gefahren und habe dort über das AXD-Interface die Initialisierung einer spezifischen Adoleszenz eingeleitet. Damit hat der PST-Hamburg jetzt nur noch reines Adoleszenz-Vertrauen was nötig ist, damit der PST-Hamburg den Wechsel zur zurück zur Jugend Initiative St. Pauli möglichst problemlos abwickeln kann.

Für mich ist es wichtig das ich meinen Ort zum Rückzug habe, wo ich meine innere Welt mit meinen Delphinen und Computern ausleben kann und auf der anderen Seite eine feste Anlaufstelle zu haben wo ich immer jemanden habe an dem ich mich wenden muss. Es ist nicht wirklich gut das die Wohngruppe Graumannsweg immer in die Bresche springen muss, wenn ich wieder kurz vor einen Suizid stehe weil mich alle einfach alleine lassen. Die Wohngruppe Graumannsweg ist wenn es drauf ankommt wenigstens immer noch für mich da, weswegen ich ihnen zu tiefst dankbar bin!

Der Kürbis

Jemand hat den Kürbis der der Stein Begrenzung zum Grundstück von Graumannsweg-1 Stand um gekickt. Das fand ich echt so was von gar nicht geil! Ich habe ihn wieder aufgestellt als Zeichen meines Respekts der Wohngruppe Graumannsweg und des Graumannsweg-6 gegenüber!

Was ist die Adoleszenz im Wohngruppe Graumannsweg System?

Der Graumannsweg-6 hat in seinem Computersystem ein Subsystem für die Hologramm Verarbeitung der Wohngruppe Graumannsweg! Dieses Programm nennt sich auch Graumannsweg-WGN. Unteranderen existiert ein Unterprogramm im Graumannsweg-WGN was sich um die Adoleszenz kümmert. Eine Adoleszenz ist der ein Datensatz der den Übergang von einen Daten-Objekt in ein anderes definiert und ausführt. In diesen konkreten Fall existiert eine Variable Träger und einmal die alte Entität (Origin) mit den Objekt PST-Hamburg als Wert, und eine weitere Entität (Target) mit den Objekt Jugend Initiative St. Pauli als Wert! Der konkrete Vorgang ist der Adoleszent! Dieser wird ausgeführt, dabei werden innerhalb der inneren Welt alle betroffenen Systeme automatisiert umgestellt auf ein Setting das auf den Kontext passt.

Wo für Braucht der Graumannsweg-6 die Adoleszenz?

Das ist eine Frage die recht einfach zu beantworten ist, ich habe das Asperger Syndrom was bedeutet das ich mich an Umstellungen und neues schwer einstellen kann. Das übernimmt der Graumannsweg-6 in diesen Fall für mich. Er sorgt dafür das im Wilhelmstift alle nötigen Prozesse durchlaufen und die innere Welt dabei zu jeden Zeitpunkt stabil bleibt. Der Grumannsweg-6 greift dabei auf das UKE W37 PA1 System zurück. Dieses wird von Dörte Elisabeth Sievert verwaltet. Die Firewall wird von Anne Karow verwaltet. Und da sieht man schon das für das ausführen einer Adoleszenz eine enge Zusammenarbeit zwischen mir und allen meinen Delphinen und Schwert (Orcinus Orca) Walen unbedingt nötig ist für den Erfolg!

Geheimes Laufwerk der Wohngruppe Graumannsweg wieder geöffnet

Ich habe des Weiteren bei meinen nächtlichen Besuch beim Graumannsweg-6 einen Alina Hellmann Key zum aktiviert, der ein geheimes Unterlaufwerk entschlüsselte. Auf diesen Befindet sich ein komplettes Backup aller Graumannsweg-6 relevanten Erinnerungen und eine Liste aller dazu benötigten Trigger, die DXM Anweisungen für einen Dissoziativen Zugriff auf diese Informationen und alles was ich sonst noch so brauche, um wieder auf meinen Trips in die Vergangenheit die schöne alte Zeit in de Wohngruppe Graumannsweg neu zu erleben. Wichtig ist hierbei die sogenannte Wohngruppe Graumannsweg Zentralverwaltung. Diese Institution ist immer den Herbrich Wohnhaus 4 zugewiesen, wo meine Delphine und ich wohnen!

Großes Dankeschön an Khira Rydel

Khira Rydel

Mein Orcinus Orca Schwertwal hat alles prima vorbereitet und alle Systeme der Wohngruppe Graumannsweg über ihr Master Hologramm so um konfiguriert das der Graumannsweg-6 ohne Probleme den Adoleszenten erstellen konnte und die Adoleszenz Phase beim Hall Befehl des entsprechenden Triggers auch ausführt. Ohne ein richtigen Trigger würde das Ganze nämlich nur in einer großen Katastrophe enden. Und auch hat Khira Rydel das ganze System so konfiguriert das eine Multi Level Adoleszenz ohne Probleme möglich ist, durch die vollautomatisierte Erstellung von Sub Adoleszenten und Teil Adoleszenten! Ein Beispiel wäre wenn erst der Wechsel zur Jugend Initiative St. Pauli durch ist, wir aber immer noch in unserer jetzigen Wohnung wohnen. Beim Umzug in unsere alte Wohnung wäre die Adoleszenz dann komplett abgeschlossen. Und der Graumannsweg-6 würde alles Nötige für eine Weiterentwicklung bereitstellen, um den Input durch die IJSG auch entsprechend innerhalb des internen Systems verarbeiten zu können. Ohne Khira Rydel wäre das alles gar nicht möglich gewesen!

Bewertungen zu herbrich.org