Die Weltformel von nach Klingenberg

Gepriesen sei das Rauhe Haus, ich schaue mir jetzt mal die Weltformel von Christian Klingenberg genauer an.

1 / 7 = 0,1428571428571428

Die gewonnen Kommastelle ist laut Klingenberg die zyklische Periode eines Tages. Die Weltformel Beruht auf der Bibel die besagt das die Welt in 7 Tagen erschaffen wurde. Jetzt werde ich Belegen das die Weltformel von Klingenberg unvollständig ist.

Die Weltformel nach J Herbrich

Die Zahl 42 ist die Zahl die alles Repräsentiert wie gleich noch erklärt wird, geht man von der Zahl 7 Runter auf 6 und Teil diese durch 42 kommt man auf 7 (42 / 6 = 7)

Was die Welt schon weiß (Herr Klingenberg muss mehr Wissensverstärker zum Einsatz bringen aber der Anfang der Klingenberg Weltformel war schon sehr gut) ist das die Zahl 42 das Universum, die Welt und Raum und Zeit repräsentiert.

1 / (42 / 3 [= 14] / 2) = 0,1428571428571428

Also die konkrete Weltenformel zum selbst ausrechnen ist also sehr einfach zu verstehen. Die einzige Variable x die wohl durch eine eigene Funktion aufgelöst werden müsste wird noch folgen. Entweder bei mir oder bei Herr Klingenberg. Auf jeden Fall besteht die Weltformel aus mehreren Teilen von denen wir beide nur die ersten Teile geknackt haben.

x 42 3 2

Die ersten 2 10.er Ziffern hintern 14 und 28 entsprechen der 14.er Reihe, die nächste Logische Zahl wäre dann eben 42. Es fehlt also entweder eine unbekannte Variable oder eine noch nicht näher bekannte mathematische Funktion.

(1 * x) / (42 / 3 [= 14] / 2) = 0,142842561428571428

So lange die unbekannte Variable x nicht aufgelöst werden kann bleibt die Weltformel sowohl nach J Herbrich als auch nach C Klingenberg unvollständig aber wir sind der Lösung schon einen ganzen Schritt näher gekommen. Anzumerken ist auch noch das die Welt in 7.ten Teil einer Atom Sekunde (Urknall) erschaffen wurde.

Bewertungen zu herbrich.org