Herbrich Logo
Kontakt
Suche

Der JenniFrame Server

Der JenniFrame Server ist die Software die hinter der Website steckt. Der JenniFrame Server basiert auf den eFrame Server von ZN-GONG und ist seit dem 02.04.2013 im Betrieb. Mit dem UKE Update (Genesis Update) ist der JenniFrame Server nun auch in HTML5 und freundlich für mobile Geräte optimiert. Der JenniFrame Server nutzt einen Microsoft IIS als Webserver Dienst (zur Vereinfachung der Verwaltung und Administration) und das Microsoft dot.net Framework in der Version 4.0 (inzwischen 4.5). Der Grund dass diese Software programmiert wurde ist die Anbindung an die vielen Herbrich internen Backendsysteme aus den JenniNet so dass auch hier auf Sicherheit geachtet wird. Der JenniFrame Server nutzt im Hintergrund LAND (TCP/UDP 2147) und KKH-WILHELMSTIFT (aktuell 14.16.1.4) was auf den TCP und UDP Ports 1994 läuft. Neben Loadbalancern und Edge Gateways nutzt das System einen JenniNet Server der als Backend eine Microsoft SQL Server Datenbank verwendet. Es besteht eine Anbindung an Systema fdKlinika und eine Soarian Instalation über den Microsoft BizTalk Server zur Abfrage von Delphin Daten aus der Dolphins-DB. Der Inhalt wird von einer Content Datenbank mit den Namen Kendra geliefert.

Was macht der JenniFrame Server?

Der JenniFrame Server ist erst mal ein Content Management System basierend auf Jenni-CMS in der ASP.NET Version. Dazu gliedern sich noch Controller die auf Protokollebene und den IIS agieren. Da innerhalb der Herbrich Corporation sehr viel über die hauseigene Herbrich-J Plattform (Herbrich-24) läuft integriert JenniFrame Daten aus diesen Internen Backendsystemen und bereitet sie unter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle für das Internet auf. Wenn ich in der Herbrich-24 Software ein Element für das World Wide Web Freigebe, so wird es automatisch auf der Website der Herbrich Corporation angezeigt. Im Hintergrund läuft alles aber nicht nur über JSON Protokolle sondern auch über KKH-WILHELMSTIFT, dabei handelt es sich um ein proprietäres Netzwerkprotokoll womit alle Komponenten im JenniNet mit einander vernetzt sind. Da es auf IP basiert müssen auch keine Layer-2 VPN Tunnel zwischen den Webserver und den JenniNet aufgebaut werden sondern es können einfach normale Layer-3 VPN Tunnel etabliert werden.

Der JenniFrame Server stellt des weiterem die Verbindungen mit den Sozialen Medien wie etwa Facebook her. Die komplette Herbrich Website so wie andere Websites der Herbrich Corporation agieren trotz ihres eigenen Namens auf Facebook als JenniFrame Server. Das sieht man gut daran wenn mal versucht sich unter den Namen der Seite über Facebook und Co Anzumelden. Die von JenniFrame Server angeforderten Zugangs Tokens werden aber auch von Herbrich-J Plattform Diensten und anderen von Herbrich oder Herbrich Leyer entwickelten Desktop Anwendungen und Handy Apps genutzt.